Balvenie

Balvenie

Donnerstag, 22. März 2012

Schilde - Grand Cru Selection Gold

Nach meinem Dafürhalten ist das Tabakfachgeschäft Pfeifen Schilde in Essen insbesondere in der „Virginia-Abteilung“ (hehe…die anderen kenne ich nämlich gar nicht) bestens aufgestellt. Neben ganz hervorragenden Flakes, mit Referenzcharakter, bietet das Haus auch ihre Grand Cru Selection-Serie an. Und aus dieser stammt der „Grand Cru Selection Gold“, der es in der Tat in sich hat. Im Grunde genommen ist diese Mischung in der Lage, mehrere Fliegen mit einer Klappe zu schlagen, richtet sie sich zum einen natürlich an die Liebhaber der naturnahen Richtung, aber eben auch an Aromatenfans. 

 
Ich kenne den „Grand Cru Selection Gold“ in einem goldenen Behältnis mit schwarzer Aufschrift. Warum mich die letzte Dose in einer schlichten silbernen Dose mit lediglich einem weißen Aufkleber erreicht hat, weiß ich nicht. Und obwohl das Auge mitraucht, kommt es auf die inneren Werte an. Und die stimmen! Nach dem Öffnen offenbart sich ein tolles und geschmackvolles Tabakbild. Mittellang geschnittene Virginias und Burleys, etwas Cavendish und dazwischen vereinzelte Flakestückchen. Der Geruch im Innern bietet aller höchstes etwas Würze. 

 
Und die Würze ist es, die den Tabakfreund bereits unmittelbar nach dem komfortablen Stopfen und dem Anzünden vereinnahmen kann. Hier wurde etwas beigemischt, was sich als Ergänzung zu den süßen Virginias äußerst positiv bemerkbar macht. Die Würze dominiert sogar. Keine Bange, das ist nicht ähnlich einem frechen Perique, der schon mal die Verhältnisse verschieben kann, nein, der „Grand Cru Seletion Gold“ bietet etwas ganz eigenes.

Man sollte diese Mischung in einem größeren Kopf rauchen, langsam, denn dann ist dieses Kraut so rund und sanft, wie man es nicht oft erlebt. Geht man zu robust an die Sache ran, dann wird der Kopf heiß, gleichwohl der Tabak nach dem erforderlichen Runterkühlen sofort wieder seine unverkennbaren Geschmacksnuancen aufnimmt. Ein äußerst gutmütiger Vertreter. Hersteller wird wohl Kohlhase & Kopp sein. Das Ganze gibt es zu einem erstaunlich freundlichen Preis. Derzeit kostet der „Grand Cru Selection Gold“ € 16,60/100 g, und das ist für so etwas Edles beim besten Willen nicht teuer, sondern mehr als gerecht, mit dem Charakter eines Allday-Smokes, denn die Dose ist ratz fatz leer!