Balvenie

Balvenie

Mittwoch, 8. April 2009

Pragmatische Regeln in einem Bandgefüge...

Nach langer Zeit mal wieder ein Eintrag. Hauptverantwortlich dafür ist, dass mein Rechner einfach fällig war, neu aufgesetzt zu werden. Zuerst Datensicherung und dann wurde meine Website auch nicht vollständig und einwandfrei in das neue System übernommen. Viele Ausbesserungsarbeiten waren notwendig. Ich denke, dass ich im Laufe der Zeit alles wieder einigermaßen hin bekommen werde.

In der Zwischenzeit gab es zahlreiche Diskussionen im Home of Rock, vornehmlich über das weitere Vorgehen und bezüglich der neuen Seite. Wir sind inzwischen in einem finalen Prozess angelangt, wo viele, viele Detailabsprachen notwendig sind.

In Sachen ROSALIE hat uns ein ganz herber Rückschlag ereilt. Wenn 5 Musiker auf Augenhöhe arbeiten, sind gemeinsame Absprachen und Vereinbarungen sehr wichtig, ansonsten wird es sehr schwierig. Denkbar ungünstig sind Veröffentlichungen  auf irgendwelchen Websites, die innerhalb des Bandgefüges ganz sensible Themen behandeln und die vorher einfach nicht miteinander besprochen wurden. Und deswegen ist es so wichtig, dass gewisse Regeln gelten. Die mögen jeden Einzelnen  für den Moment einschränken,  sie mögen elementare Dinge betreffen, die man für sich als individueller Musiker so nicht gelten lassen möchte, aber dennoch haben die Erfahrungen gezeigt, dass es immer besser ist, dass man bei heiklen Sachen offensiv, aber pragmatisch sich mit seinen Mitstreitern austauscht. Eine Band wie ROSALIE, die in den letzten Monaten hart gearbeitet hat, aber immer noch ein Monstrum an qualitativen Verbesserungen vorzunehmen hat, verträgt zu diesem Zeitpunkt keine Störgeräusche. Es gibt genügend Sachen vor Ort zu erledigen und der gemeinsame Strang, an dem gezogen wird, muss in eine Richtung gehen, ansonsten gerät jedes feste Gebilde ins Wanken.